Aktuelles

Einladung zur Verwaltungsratsitzung

Einladung zur Verwaltungsratsitzung

09.09.2021

Einladung zur Sitzung des Verwaltungsrates der Stadtentwässerungsbetrieb Lüdenscheid Herscheid AöR

am Dienstag 21.09.2021   18:00 Uhr

im Multifunktionsraum der Stadtwerke Lüdenscheid GmbH, Lennestr. 2, 58507 Lüdenscheid

Einladung mit Tagesordnung als Download

Nachhaltig und praktisch

Nachhaltig und praktisch

07.09.2021

Kurz nach Beginn des neuen Schuljahres hat der STL gemeinsam mit der SELH 800 Brotdosen und Warnwesten an die Ersklässler verteilt.

Die Brotdosen bestehen aus Zuckerrohr, einem sogenannten biobasierten Kunststoff, und damit zu 100 Propzent aus einem recycelbaren Material. Es ist dabei genauso langlebig und spülmaschinenfest wie herkömmliche Produkte.

Zur Sierheit auf dem Schulweg ist es wichtig, dass die Mädchen und Jungen im Straßenverkehr gut sichtbar sind - dabei helfen die neongelben Warnwesten.

Der STL und die SELH freuen sich, wie schon im Vorjahr, über die positiven Rückmeldungen der Schulen und wollen diese gemeinsame Aktion auch in den kommenden Jahren fortsetzen.

Hochwasserschutz - Starkregen

Hochwasserschutz - Starkregen

09.07.2021

Das Starkregenereignis vom 14.07.2021 hat auch in Lüdenscheid für beträchtliche Schäden gesorgt. Die SELH AöR nimmt noch alle Schäden auf. Diese sind überwiegend an den Gewässern. Die Risikogewässer Rahmede, Lösenbach, Verse und Volme werden betrachtet, aber es kam vor allem an den vielen kleinen Nebengewässern (z. B. Mintenbecke, Wislader Bach, Sombecke und Dammessiepen) zu Schäden.

Für die Rahmede wird derzeit ein Niederschlagsabflussmodell erstellt, in dem beauftragte Ingenieure seit ca. eineinhalb Jahren die Risikobereiche und Lösungsmöglichkeiten ermitteln.

Die SELH AöR möchte darauf hinweisen, dass Hochwasserschutzmaßnahmen durch Schutzmauern kontraproduktiv sind. Diese Maueren begradigen und beschleunigen den Abfluss, so dass unterhalb gelegene Grundstücke noch stärker betroffen werden.

Dahingehend nehmen Ausweitungen und gezielte Überflutungen von Grundstücken dem Gewässer die reißende Kraft.

Unter Starkregen und Überflutungsschutz ist die Thematik aufbereitet. Hier finden sich auch Maßnahmen zur Eigenvorsorge.

Warnwesten für die Erstklässler

Warnwesten für die Erstklässler

03.09.2021

Damit die Erstklässler der Grundschule Rahlenberg in Herscheid auf ihrem Weg zur Schule bzw. nach Hause im Straßenverkehr besser sichtbar sind, hat die SELH AöR alle mit Warnwesten ausgestattet. Zudem haben die Erstklässler die Broschüre „Trulli Tropf – Aufregung im Abwasserrohr“ sowie ein Arbeitsblatt „Was darf in die Toilette?“ erhalten.

Die Erstklässler der Lüdenscheider Grundschulen wurden auch bereits in den letzten Tagen mit den Warnwesten, Broschüren und Arbeitsblättern ausgestattet. Ein entsprechender Zeitungsartikel folgt.

Allen Erstklässlern wünscht die SELH AöR einen guten Schulstart.

Stellenausschreibung

Stellenausschreibung

26.08.2021

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir einen engagierten

Sachbearbeiter/in (m/w/d) in der kaufmännischen Verwaltung

für den Bereich Gebühren, Einkauf, allgemeine Verwaltung in Vollzeit

 

Ausschreibungstext

 

Wenn Sie an dieser anspruchsvollen und verantwortlichen Tätigkeit interessiert sind und die Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung bis zum  20.09.2021 mit möglichem Eintrittstermin an unsere E-Mail- Adresse: antje.laugwitz(ät)selh.de.

Linereinbau in der Elsetalstraße Herscheid

Linereinbau in der Elsetalstraße Herscheid

19.08.2021

Die Sanierung des Mischwasserkanals in der Elsetalstraße in Herscheid wurde mittels Schlauchlinersanierung durchgeführt.

Zwei neue Auszubildende bei der SELH AöR

Zwei neue Auszubildende bei der SELH AöR

02.08.2021

Zum 01.082021 haben  Nina Scheil und Abeetha Puvanendran ihre Ausbildung zur Industriekauffrau begonnen.

Die SELH AöR begrüßt sie, wünscht Ihnen viel Erfolg und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Erste Elektro-Fahrzeug im Einsatz

Erste Elektro-Fahrzeug im Einsatz

22.07.2021

Die SELH AöR hat ihr erstes Elektro-Fahrzeug im Einsatz.

Wir sehen uns als Unternehmen im Umweltschutz, es ist uns ein Anliegen, die CO2-Emissionen zu begrenzen. Daher wird die Fahrzeugkolonne nach und nach auf Elektro-Mobilität umgestellt.

 

Wilhelmstraße - Beginn des 3. Bauabschnittes

Wilhelmstraße - Beginn des 3. Bauabschnittes

11.06.2021

Der zweite Bauabschnitt ist abgeschlossen. Es folgt nun der dritte Bauabschnitt. Zusätzlich wird auch schon ab dem 16.06.2021 der Abschnitt sechs vorgezogen.

Übersicht der Abschnitte und Ansprechpartner haben wir hier zusammengestellt.

Warnung vor Kanalhaien - billige Haustürgeschäfte.

Warnung vor Kanalhaien - billige Haustürgeschäfte.

25.05.2021

Die SELH AöR hat erfahren, dass Personen im Lüdenscheider Stadtgebiet unterwegs sind, die vorgeben den Kanal untersuchen zu wollen, beziehungsweise eine Untersuchung des Kanals anbieten.

Wir weisen darauf hin, dass dies nicht im Auftrag der SELH AöR geschieht.

Lassen Sie sich bitte nicht überrumpeln oder zu etwas drängen.

Eine Prüfung der Abwasserleitungen (vormals Dichtheitsprüfung - jetzt Zustands- und Funktionsprüfung) ist für alle Grundstücke generell nicht mehr verpflichtend. Nur bei Neu- und wesentlichen Umbauten ist eine Prüfung notwendig. Selbstverständlich bleibt es dem Eigentümer unbenommen die Anschlussleitungen prüfen zu lassen. Vorher sollte man sich jedoch mehrere Angebote einholen und die Untersuchung sollte den Vorgaben der Zustands- und Funktionsprüfung gem. den technischen Vorgaben der SüwVO Abw entsprechen. Alles dazu finden sie hier.

Im Anschluss einer Untersuchung lassen Sie sich bitte nicht vorschnell zu einer Sanierung etwaiger Schäden überreden. Es gibt häufig unterschiedliche Varianten der Instandsetzung. Auh hier sollten Sie sich mehrere Angebote erstellen lassen.

Die Verbraucherzentrale hat zum Thema „Kanalhaie“ einen kurzen Erklärfilm.

 

Ins Klo dürfen nur Fäkalien und Klopapier!!

Ins Klo dürfen nur Fäkalien und Klopapier!!

01.04.2020

Aus gegebenen Anlass weisen wir darauf hin, dass ins Abwasser nur Klopapier darf.

Andere Produkte (z. B. Feuchttücher, feuchtes Klopapier, Zeitung, Küchenrolle, Papiertaschentücher. usw) dürfen nicht über die Toilette dem Abwasser zugeführt werden. Sollten Sie diese Prokukte anstelle von Klopapier benutzen, gehören sie anschließend in den Abfall.

Klopapier löst sich relativ schnell auf, andere Stoffe nicht. So kommt es schnell zu Verstopfungen auch in Ihrer Anschlussleitung. Diese können zum Rückstau von Abwasser in ihre Wohnung führen. Die Reinigung ist aufwendig und kostspielig.

Weiters zu diesem Thema finden Sie unter 7 Dinge, die nicht in die Toilette dürfen